Tipp: Janis – Little Girl Blue

Janis-2016Ab Donnerstag, 21.01.2016 ist der Kinofilm „Janis: Little Girl Blue“ im Kino Bourbaki in Luzern zu sehen.

Wie es der Filmtitel vermuten lässt, steht die charismatische Sängerin Janis Joplin im Mittelpunkt des Filmes der amerikanischen Regisseurin Amy Berg und erhält (endlich) die cineastische Beachtung, die ihr schon lange zugestanden wäre.

Hier ein Ausschnitt aus dem Pressetext…

Janis Joplin war nicht nur eine der einflussreichsten Rockikonen der Welt und eine Göttin des Gesangs. Sie inspirierte auch eine ganze Generation und eroberte neues Terrain für weibliche Rocksängerinnen nach ihr.

Neben all ihren turbulenten Liebesaffären und ihrer Drogensucht gab es eine Konstante: Sie war bis zu ihrem herzzerreissenden Tod im Alter von 27 Jahren komplett ihrer Musik ergeben.

Janis erzählt ihr eigenes Leben durch die Briefe, die sie ihrer Familie, ihren Freunden und Liebhabern schrieb. Chan Marshall (Cat Power) leiht ihre raue Südstaaten-Stimme den Lesungen der schmerzhaft intimen Briefe von Janis im Film. Regisseurin Amy Berg (Oscar-nominiert für «Deliver Us From Evil») zeigt Janis‘ Rock’n’Roll-Persönlichkeit und enthüllt die sanfte, vertrauensvolle, sensible, aber auch starke Frau hinter der Legende.

…und der Trailer zum Film:

Interessiert?

Schreibe Deinen Lieblingssong von Janis Joplin als Kommentar zu diesem Beitrag (auf oldtownstore.ch, Facebook oder Google+) oder verrate ihn mir bei Deinem nächsten Besuch im Old Town Record Store.

Alle Eingaben bis am Donnerstag, 21.01.2016 um 18h30 nehmen an der Verlosung von 2 Tickets für den Film „Janis – Little Girl Blue“ im Kino Bourbaki teil.

Zur Verfügung gestellt werden die Tickets freundlicherweise von der Xenix Filmdistribution GmbH.

Tipp: Jeder Rappen zählt

Various-Artists_Jeder-Rappen-Zählt-2015Ich weiss, ich weiss…

…der eine oder die andere dreht sich jetzt angewidert ab. Denn man weiss: Die Adventszeit ist da wenn TV und Radio voll sind mit Beiträgen zu Jeder Rappen zählt.

Aber sind wir doch ehrlich: Würde jeder und jede während des ganzen Jahres seinen Überfluss angemessen mit denjenigen teilen, die nicht auch der Sonenenseite des Lebens stehen, müsste es solche Aktionen gar nicht geben.

Also: Nehmt Euch selber an der Nase! Und wer noch zusätzliche Argumente braucht, um den bedürftigen Jugendlichen zu helfen, für die dieses Jahr gesammelt wird. Hier sind gleich 18 Argumente (weitere 18 Argumente sind auf der 2. CD zu finden!):

  1. Pegasus: Streets of My Hometown (Acoustic Version)
  2. Seven: Game of Love
  3. Dodo: Hippie-Bus
  4. Gruntz, James: Always Never
  5. Hänni, Luca: Set the World on Fire
  6. Lo & Leduc: Jung verdammt
  7. Heinzmann, Stefanie: On Fire
  8. Sway, Marc: Breaking the Waves
  9. Baschi: Oh wie schad
  10. 77 Bombay Street: Seven Mountains
  11. Button, Lina: Misty Mind
  12. Stress feat. Bastian Baker: Dejeuner en paix ’14
  13. Dabu Fantastic: Hallo Hund
  14. Bernegger, Nicole: Dont Stay Away
  15. Hecht: Adam + Eva
  16. BOY: We Were Here
  17. Müslüm: La Bambele
  18. LEAL: Disco Ball

Noch Fragen? Ach ja: Die CD gibt es natürlich im Old Town Record Store zu kaufen.

Tipp: Bligg > Instinkt und Coldplay > A Head Full Of Dreams

Bligg_InstinktAuf den ersten Blick haben die Neuveröffentlichungen „Instinkt“ von Bligg und „A Head Full Of Dreams“ von Coldplay eigentlich nur eines gemeinsam: Beide gehören in die Kategorie der massentauglichen Musik.

Schaut man sich allerdings das Cover vom neuen Album „Instinkt“ von Bligg und das Video zur aktuellen Single „Adventure Of A Lifetime“ von Coldplay an, stellt man fest: Beide sind auf den Affen gekommen.

Ich schaue jetzt „Planet der Affen“ ohne Ton und höre mir die beiden Alben dazu an.

So geht das…

Tipp: Adele > 25

Adele_25Da ist es also, das neue Album von Adele, der Frau, welche die Musikindustrie quasi im Alleingang retten soll.

Mit ihrer aktuellen Single „Hello“ hat sie sich nicht nur eindrücklich zurückgemeldet, sondern damit gleich in 102 Ländern die Spitze der Hitparaden belegt.

Das Video zu „Hello“ wurde auf der Videoplattform in nur 5 Tagen 100 Millionen mal angeschaut. Auf Youtube brauchte es gerade mal 48 Stunden für 50 Millionen Ansichten.

Aber ich lasse lieber die Musik sprechen und Adele „Hello“ sagen.

Ach ja: Das Album „25“ gibts natürlich ab sofort im Old Town Record Store.

Tipp: Wanda > Amore

Wanda-AmoreAb sofort gibts im Old Town Record Store ganz viel „Amore“. <3

Das Album „Amore“ von den österreichischen Überfliegern Wanda ist weder ganz neu noch unbekannt. Aber allein die Tatsache dass es nun – endlich – sowohl CD als auch LP davon im Old Town Record Store gibt, ist doch eine Erwähnung wert, oder etwa nicht?

Als musikalisches Appetithäppchen habe ich Dir hier das Video zur überschäumenden Single „Bologna“…

…einmal hören und dann sofort „Amore“ kaufen.